Brandenburg an der Havel - Die Stadt im Fluss

Die Stadt, die einst dem Land den Namen gab, kann auf eine über 1000-jährige Geschichte zurückblicken. Ein Spaziergang durch die drei historischen Stadtkerne führt Sie immer wieder an die Havel, die die Stadt mit ihren zahlreichen Nebenarmen durchzieht.

Abwechslungsreiches Revier

Ob Segeltörn, Kanutour oder Wasserwandern mit dem Hausboot oder Floß– auf den weiten Seen und verzweigten Wasserwegen rund um die Stadt Brandenburg an der Havel erwartet Sie ein ganz besonderes Wassersporterlebnis. Das Revier der Brandenburger Havelseen mit mehr als dreißig Quadratkilometern Wasserfläche ist reich an Kontrasten.

Innenstadt und Seenplatte

In der auf drei Havelinseln gelegenen, historischen Innenstadt Brandenburgs können Sie die Sehenswürdigkeiten der mehr als 1000-jährigen Geschichte hautnah von der Wasserseite aus erleben.

Im Westen bilden sieben, zumeist ineinander übergehende Seen die grandiose Westliche Havelseenplatte, die sowohl ausgeprägten Segelspaß als auch attraktive Tourenmöglichkeiten für Motorbootskipper bietet.

Beetzseekette

Nördlich der Innenstadt führt die Beetzseekette weit in das Havelland hinein. Die langen schmalen Seen sind wenig befahren und eignen sich hervorragend für eine Kanutour oder einen Wandersegeltörn, sofern man den Mast legen kann. An den Ufern tauchen immer wieder kleine Beetzseedörfer auf, deren backsteinerne Kirchen ein ganz besonderes Flair ausstrahlen.