Mit dem Boot zu Parks und Gärten

Eine Bootstour über die Havel lässt sich hervorragend mit dem Besuch von romantischen Park- und Schlossanlagen, blühenden Landschaftsgärten, asiatischer Gartenkunst oder informativen Kräutergärten verbinden.

Von Potsdam bis Havelberg

In den beiden Revieren Potsdamer und Brandenburger Havelseen sowie Flusslandschaft Untere Havelniederung erwarten Sie zahlreiche Parks und Gärten nicht weit entfernt vom nächsten Bootsanleger. Wo Sie diese grünen und blühenden Oasen zwischen Potsdam und Havelberg mit dem Boot finden können, haben wir Ihnen im Folgenden zusammengestellt.

Anlegemöglichkeiten

Zu jedem Park bzw. Garten sind die jeweils nächstgelegenen Anleger aufgeführt. Sie finden diese auch in den Wasserwanderkarten.

 

» Download Wasserwanderkarte Potsdamer und Brandenburger Havelseen (für die Parks und Gärten von Potsdam bis Brandenburg a.d.H.)

 

» Download Wasserwanderkarte Flusslandschaft Untere Havelniederung (für die Parks und Gärten in Milow und Havelberg) 

Potsdam

Park Sanssouci

Der Park Sanssouci gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist das Herzstück des "Preußischen Arkadiens". Neben dem berühmtesten Schloss, die Sommerresidenz Friedrich des Großen, Schloss Sanssouci können Sie inmitten zahlreicher Zier-und Nutzgärten weitere Schlösser und schlossartige Bauten besichtigen.

Anlegemöglichkeiten:

» PHv 24,5: Anleger Neustädter Havelbucht (1 km)

» PHv 24,1: Auf dem Kiewitt 33a (1 km)

Öffnungszeiten/Preise:

Tgl. 8 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit · freiwilliger Parkeintritt

Kontakt:

Maulbeerallee · 14469 Potsdam · Tel: 0331-9694 200

www.spsg.de

Neuer Garten Potsdam

Nach englischem Vorbild ließ König Friedrich Wilhelm II. den romantischen Landschaftsgarten am Jungfernsee errichten, der später durch Lenné mit großen Sichten und Wiesenräumen angepasst wurde.

Anlegemöglichkeiten:

» PHv 28,6: Öffentliche Sportbootliegestelle Glienicker Brücke (500 m)

» PHv 26,8: Marina am Tiefen See (700 m)

» PHv 26,4: Öffentliche Sportbootliegestelle Alte Fahrt (1 km)

Öffnungszeiten/Preise:

Tgl. 8 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit · freiwilliger Parkeintritt

Kontakt: 

Am Neuen Garten · 14469 Potsdam · Tel: 0331-9694 200

www.spsg.de

Park Babelsberg

Der Landschaftspark im neugotischen Stil wurde 1833 von Lenné angelegt und von Pückler-Muskau gestalterisch geprägt. Charakteristisch sind die Terrassen mit Mosaiken, Teppichbeeten, Plastiken und Brunnen.

Anlegemöglichkeiten:

» PHv 26,8: Marina am Tiefen See (300 m)

» PHv 26,0: Bootswerft und Kanucenter Jahn (1 km)

» PHv 26,4: Öffentliche Sportbootliegestelle Alte Fahrt (1 km)

Öffnungszeiten/Preise:

Tgl. 8 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit · freiwilliger Parkeintritt

Kontakt:

Schlosspark Babelsberg · 14482 Potsdam · Tel: 0331-9694 200

www.spsg.de

Freundschaftsinsel Potsdam

Eine kleine Idylle, von Wasser umgeben, ist die Freundschaftsinsel in der Mitte Potsdams. Berühmt wurde sie durch die Schau- und Lehrgärten von Karl Foerster mit mehr als eintausend verschiedenen Stauden und über 250 Schwertliliensorten im Wassergarten. 

Anlegemöglichkeiten:

» PHv 26.4: Öffentliche Sportbootliegestelle Alte Fahrt (100 m)

» PHv 24,5: Anleger Neustädter Havelbucht (1 km)

» PHv 26,8: Marina am Tiefen See (1 km)

Öffnungszeiten/Preise:

Tgl. ab 7 Uhr geöffnet · Eintritt frei

Kontakt:

Lange Brücke · 14467 Potsdam · Tel: 0331-200 8016

www.freundschaftsinsel-potsdam.de

Volkspark Potsdam

Das ehemalige BUGA-Gelände begeistert Blumenfreunde mit farbenfrohen Dahliengärten oder üppigen Rhododendrenhainen ebenso wie Familien durch Spiel und Sportmöglichkeiten, z.B. am beliebten Wasserspielplatz. 

Anlegemöglichkeiten:

» PHv 26,4: Öffentliche Sportbootliegestelle Potsdam Alte Fahrt (3 km)

» PHv 26,8: Marina am Tiefen See (2,5 km)

» PHv 24,5: Anleger Neustädter Havelbucht (2,5 km)

Öffnungszeiten/Preise:

Tgl. 5-23 Uhr, März-November · Eintritt 1€, ermäßigt 0,50€

Kontakt:

Georg-Hermann-Allee 101 · 14469 Potsdam · Tel: 0331-6206 777

www.volkspark-potsdam.de

Schwielowsee

Schlosspark Caputh

Zum kurfürstlich-königlichen Landsitz Schloss Caputh gehört ein kleiner Landschaftsgarten, in dem noch Spuren des ehemaligen barocken Gartens zu finden sind.

Anlegemöglichkeiten:

» PHv 18,3: Kanuanleger Ziegelscheune Caputh (300 m)

» PHv 17,8: Bothe Caputh 400 m 

» PHv 19,7: Campingpark Sanssouci (4 km) (Fahrrad) 

Öffnungszeiten/Preise:

ab 8 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit  · Eintritt frei, Der Besuch des Schlosses ist eintritsspflichtig. 

Kontakt:

Straße der Einheit 2 · 14548 Schwielowsee OT Caputh · Tel: 033209-70345

www.spsg.de

Japanischer Bonsaigarten Ferch

Die Besucher erwartet hier ein Kunstwerk asiatischer Gartenkunst mit bis zu 130 Jahre alten Bonsais. Die kleine Idylle lässt sich hervorragend bei einer leckeren Schale Tee genießen. 

Anlegemöglichkeiten:

» Schwielowsee: Marina Ferch 1,8 km 

» Schwielowsee: Steggemeinschaft Neue Scheune Ferch (1,1 km)

» Schwielowsee: Kanuanleger Zum alten Landrat Ferch (550 m)

Öffnungszeiten/Preise:

April-Oktober Dienstag-Sonntag 10-18 Uhr und an gesetzlichen Feiertagen · Eintritt Erwachsene 4€, Kinder 2€

Kontakt: 

Fercher Straße 61 · 14548 Schwielowsee OT Ferch · Tel: 033209-72161

www.bonsai-haus.de

Werder (Havel)

Gutspark Petzow

Der ausgedehnte Landschaftspark wurde nach Plänen des berühmten Landschaftsplaners Lenné angelegt. Sehenswert sind auch historische Gebäude wie die Schinkelkirche oder das Waschhaus.

Anlegemöglichkeiten:

» Glindower See: Sanddorn Garten Petzow )500 m) 

» Glindower See: Yachthafen Porta Elisa (500 m) 

Öffnungszeiten/Preise:

immer zugänglich · Eintritt frei

Kontakt: 

14542 Werder (Havel) OT Petzow · Tel: 03327-668 379 (Heimatverein Petzow e.V.)

www.heimatverein-petzow.de

Groß Kreutz (Havel)

Kräuterscheune Groß Kreutz

Ein artenreicher Garten mit Heilkräutern, mediterranen Kräutern, Kneipp- und von Bingen-Kräutern, der bunte Bauernblumengarten, Fußreflexzonenpfad sowie ein Naturspielplatz laden zum Verweilen ein. 

Anlegemöglichkeiten:

» PHv 7,7: Marina Zernsee

» PHv 4,4: Am Leuchtturm Phöben 

» PHv 4,3: Ferienwohnung und Bootsvermietungen Tanz 

jeweils ca. 10 km Radtour über Kemnitz und Derwitz zur B1 (ausgebaute Straße mit wenig Verkehr), von dort straßenbegleitender Radweg nach Groß Kreutz

Öffnungszeiten/Preise:

es ist eigentlich immer jemand vor Ort, telefonische Rücksprache wird jedoch empfohlen · Eintritt frei

Kontakt: 

Familie Mallok, Dorfaue 4 · 14550 Groß Kreutz (Havel) · Tel./Fax: 033207-18505 · Mobil: 0176-29884611 

www.kraeuterscheune-gross-kreutz.de

Ketzin/Havel

Schlosspark Paretz

In dem aus ursprünglich drei Teilen bestehenden Schlosspark erinnern Altbäume, Wege und Gebäude an die ehemalige Parkanlage des Kronprinzen Friedrich Wilhelm (III.) und seiner Gemahlin Luise.

Anlegemöglichkeiten:

» UHW 34,2: Restaurant an der Fähre (2 km)

» UHW 35,1: Strandbad Ketzin/Tipi-Dorf (2 km)

» KHv 0,4: Steganlage Ketzin (2,5 km)

Öffnungszeiten/Preise:

Park und Kirchgarten durchgehend geöffnet · Eintritt frei · Der Besuch des Schlosses ist eintrittspflichtig.

Kontakt:

Parkring 1 · 14669 Ketzin/Havel Ortsbereich Paretz · Tel: 033233-73 610

www.spsg.de

Kloster Lehnin

Skulpturenpark am Klostersee

Der kleine Park am Ufer des Klostersees lockt mit außergewöhnlichen Skulpturen zeitgenössischer Künstler und einem modernen Ufercafé.

Anlegemöglichkeiten:

» Klostersee: Strandbad Lehnin (200 m)

Öffnungszeiten/Preise:

Mo-So 10-18 Uhr · Eintritt frei

Kontakt:

Am Klostersee 12 b · 14797 Kloster Lehnin OT Lehnin · Tel: 03382-734100

www.lehniner-institut-für-kunst.de

Brandenburg an der Havel

Humboldthain

Kleiner Volkspark, der durch Gestaltungseinflüsse verschiedener Zeitschichten geprägt ist. Das Gartendenkmal mit fremdländischen Gehölzen, botanischen Beschilderungen und einem kleinen Teich wurde für die BUGA 2015 umfassend saniert.

Anlegemöglichkeiten:

» BHv 58,0: Wasserwanderrastplatz am Slawendorf (100 m) 

» BHv 57,3: Wasserwanderrastplatz Packhofufer (200 m) 

Öffnungszeiten/Preise:

immer zugänglich · Eintritt frei

Kontakt:

Plauer Straße · 14770 Brandenburg an der Havel 

www.stadt-brandenburg.de

Marienberg

Der Marienberg ist mit seinen 68 m über NN die höchste Erhebung im Gebiet der Stadt Brandenburg an der Havel. Mit insg. 30 ha stellt er die wichtigste zusammenhängende gärtnerische Parkanlage der Stadt dar. Er ist über drei Eingänge aus Nord (barrierefrei), West und Süd erreichbar. Der historische Landschaftspark war 2015 BUGA-Kulisse und bietet neben interessanten Themengärten einen großen Spielplatz, einen Aussichtsturm, mehrere Aussichtsbastionen, eine Freilichtbühne, ein Ausflugslokal sowie einen Weinberg.

Anlegemöglichkeiten:

» BHv 58,0: Wasserwanderrastplatz am Slawendorf (500 m) 

» BHv 57,3: Wasserwanderrastplatz Packhofufer (600 m) 

Öffnungszeiten/Preise:

täglich geöffnet· Eintritt frei

Kontakt:

Am Marienberg · 14770 Brandenburg an der Havel 

www.stadt-brandenburg.de

Schlosspark Plaue

Der aus einem Landschaftspark hervorgegangene Schlosspark wurde im 19. Jahrhundert vom Grafen von Koenigsmarck angelegt. Zum Teil führt der „Plauer Fontaneweg“ durch den Park, ein kulturgeschichtlicher Wander- und Lehrpfad. 

Anlegemöglichkeiten:

» UHW 67,9: Schloss Plaue (direkt am Park)

» UHW 68,7 :De Drait Yachtcharter Brandenburg (1 km)

Öffnungszeiten/Preise:

immer zugänglich · Eintritt frei

Kontakt:

Genthiner Straße 76 · 14774 Brandenburg an der Havel OT Plaue · Tel: 03381-213714

www.schlosspark-plaue.de

Milow

Apothekergarten Milow

Die über 150 Heilpflanzen des neben der Apotheke angelegten Kräutergartens sind in zwölf Themenfelder zu den unterschiedlichsten Beschwerden angeordnet. 

Anlegemöglichkeiten:

» UHW 93,2: Wassertouristisches Zentrum Milow (400 m)

» UHW 93,0: Biwakplatz Jugendherberge Milow (200 m) 

Öffnungszeiten/Preise:

Mo-Fr 8-18:30 Uhr, Sa 8-12 Uhr, im Sommer auch sonntags geöffnet · Eintritt frei

Kontakt:

Friedensstraße 105 · 14715 Milower Land · Tel: 03386-280380

www.anker-apotheke-milow.de

Rathenow

Optikpark Rathenow

Umgeben von Havelarmen liegt der Optikpark auf der Schwedendamminsel inmitten der Stadt Rathenow. Von Blüten umgebene Farbräume, Spielplätze und idyllische Havelfloßfahrten und vieles mehr – der einstige Landesgartenschau und BUGA-Park bietet ein intensives Erlebnis.

Anlegemöglichkeiten:

» Rhv 104,4 (Mühlenarm): Wasserwanderstützpunkt Optikpark Rathenow (direkt am Optikpark)

» Rhv 105,0: Rewe (1 km) 

» Rhv 104,4: Bootsanlegestelle „Am Alten Hafen“ (1 km)

Öffnungszeiten/Preise:

Ende April-Anfang Oktober 10-21 Uhr

Eintritt 5€, ermäßigt 2,50€, Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre frei

Kontakt:

Schwedendamm 1· 14712 Rathenow · Tel: 03385-49850

www.optikpark-rathenow.de

Havelberg

Hotelgarten ArtHotel Kiebitzberg®

An einem schönen Sommertag empfiehlt sich der idyllische Garten direkt am Hotel mit einem Hauch von Japan, kleinem Teich und wilder Wiese.  

Anlegemöglichkeiten:

» UHW 145,9: Yachthafen Havelberg (1 km)

» UHW 146,1: Campinginsel Havelberg (1,2 km)

Öffnungszeiten/Preise:

immer zugänglich · Eintritt frei

Kontakt:

Schönberger Weg 6 · 39539 Havelberg · Tel: 039387-595 151

www.arthotel-kiebitzberg.de

D7 und D8 Garten

Entdecken Sie zwei Gärten, die kontrastreicher kaum sein können: einen italienischen Renaissancegarten direkt an der fast 300 Jahre alten ehemaligen Domkurie sowie den direkt daneben liegenden Permakultur Wirtschaftsgarten.  

Anlegemöglichkeiten:

» UHW 145,9: Yachthafen Havelberg (1,4 km)

» UHW 146,1: Campinginsel Havelberg (1,2 km)

Öffnungszeiten/Preise:

Täglich geöffnet · Eintritt frei

Kontakt:

denkMal und Leben e. V. · Domherrnstrasse 8 · 39539 Havelberg · Tel: 039387-790 25

http://Domherrn8.de

Natur- und Sternenpark

Entdecken Sie den faszinierenden Natur- und Sternenpark Westhavelland bei einer erlebnisreichen Führung - ob als Wanderung, Kremserfahrt, Rad- oder Kanutour. 

» Führungen

NaturparkZentrum

Interaktiv erforschen können Kinder und Erwachsene die Natur und den Sternenhimmel des Havellandes in der Ausstellung des Naturparkzentrums in Milow.

Anlegemöglichkeiten: 

UHW 93,2 Wassertouristisches Zentrum Milow ca. 50 m; UHW 93,0 Biwakplatz Milow ca. 250 m

» Naturparkzentrum