Baden in der Havel

Baden in einem Fluss? Aber klar doch! Die Havel und die zahlreichen Seen, die sie durchfließt, bieten ideale Bedingungen zum Sprung ins kühle Nass. Und das gehört zu einem Bootsurlaub einfach dazu!

Das natürliche Badeerlebnis

Wenn die Sonne scheint und das Wasser warm ist, verlagert sich das Leben im Havelland an die vielen Naturstrände mit ausgedehnten Flachwasserbereichen. So laden breite Sandstrände, Strandbäder und viele kleine, vom Land erreichbare Buchten zum Baden und Entspannen ein.

 

In Potsdam bietet das Waldbad Templin ein umfangreiches Wassersportangebot, am Seebad Caputh können Sie  nach dem Baden noch einen Cocktail bei Sonnenuntergang genießen. Auch die Strandbäder in Ferch am Schwielowsee, in Ketzin/Havel oder Lehnin bieten neben schönen Sandstränden viel Spaß für die ganze Familie.

 

Viel mehr Möglichkeiten bieten sich, wenn Sie mit dem Boot unterwegs sind. Denn die unberührte Natur mit zahlreichen einsamen Buchten lädt immer wieder zum Ankern ein. Tollkühne Sprünge direkt vom Boot ins glitzernde Wasser – das sind die besten Urlausfotos! Und vor allem nicht die Luftmatratze nicht vergessen, dann können Sie direkt neben Ihrem Boot ganz entspannt direkt auf dem Wasser in der Sonne entspannen.

 

Zwei Hinweise wären uns dazu noch wichtig: Bitte beachten Sie, dass Badestellen nicht direkt mit dem Boot befahren werden dürfen. Und bitte die Sonnencreme nicht vergessen, besonders bei Kindern! Denn gerade bei einer leichten Brise auf dem Wasser spürt man die Kraft der Sonne oft nicht. 

Wasserqualität

Die Wasserqualität der Havel ist seit vielen Jahren sehr gut. Zum Teil bezieht die Stadt Berlin sogar ihr Trinkwasser aus der Havelaue. Entlang der Havel und ihrer Seen gibt es zahlreiche ausgewiesene EU-Badestellen, deren Wasserqualität regelmäßig durch die Gesundheitsämter kontrolliert wird.

 

In unserer Wasserwanderkarte der Potsdamer und Brandenburger Havelseen sind die entsprechenden Badestellen mit einem EU-Symbol gekennzeichnet. Die aktuellen Messergebnisse werden regelmäßig veröffentlicht und können unter dem folgenden Link abgerufen werden

»  Wasserqualität